Ein Beutel Bücher - Der Buchclub-Podcast

Ein Beutel Bücher ist ein Buchklub-Podcast. Jeden Monat lesen Anna, Patrick, Doreen und Peter ein Buch und besprechen es. Brutal ehrlich und geradeheraus tauschen sie Meinungen aus und suchen Antworten auf Fragen, die zwischen den Zeilen entstehen. Seid dabei, schnappt euch das Buch für den nächsten Monat und werdet Teil des Clubs!

Listen on:

  • Apple Podcasts
  • Google Podcasts
  • Podbean App
  • Spotify
  • Amazon Music

Episodes

Sunday Feb 04, 2024

In dieser Folge trifft ein Beutel Bücher auf alte Freund*innen: den Thursday Murder Club. Auch im vierten Band der Krimi-Reihe um fünf Bewohner*innen einer Seniorenresidenz ist eine Menge los: Es geht um Morde, Drogenschmuggel, Love-Scam, aber auch um den Verlust von LIebe, Chancen und der Erinnerung. Patrick, Doreen und Peter sprechen darüber, ob Osman auch in seinem vierten Roman noch abliefert und ob die ernsteren Stellen gelungen sind.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Monday Jan 01, 2024

Peter, Doreen und Patrick starten das Lesejahr mit dem letzten Buchpreisträger: In „Echtzeitalter“ erzählt Tonio Schachinger von der Schulzeit des Abiturienten Till, der in seiner Freizeit auf professionellem Level Age of Empires spielt. Doch im Roman geht es um viel mehr als die Geschichte eines Gamers — um konservative Strukturen, die österreichische Gesellschaft, Literatur, Freundschaft und nicht zuletzt um das Erwachsenwerden.
In der nächsten Episode sprechen wir über „Ein Teufel stirbt immer zuletzt“ von Richard Osman.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Friday Dec 01, 2023

Ganz großes Kino ist Daniel Kehlmanns „Lichtspiel“ — zumindest wenn es nach Peter, Doreen und Patrick geht. In dieser Folge reagieren die drei auf schlechte Online-Bewertungen des Romans, in dem es um die Verstrickungen des österreichischen Regisseurs G.W. Pabst in das Nazi-Regime des dritten Reichs geht. Die drei sprechen dabei u.a. über den ausgefeilten Erzählstil und die Darstellung der vielen historischen Persönlichkeiten.
In der nächsten Episode sprechen wir über „Echtzeitalter“ von Tonio Schachinger.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Wednesday Nov 01, 2023

In Walter Moers neuem Zamonien-Roman „Die Insel der Tausend Leuchttürme“ reist Hildegunst von Mythenmetz auf die Insel Eydernorn. Eigentlich möchte er nur seine Bücherstauballergie heilen, doch bald macht er sich auf, hinter das Geheimnis der 111 Leuchttürme und ihrer verschrobenen Wärter*innen zu kommen. Peter, Doreen und Patrick freuen sich über das originelle Setting, fragen sich, ob es dem Roman an Handlung fehlt und das explosive Finale gelungen ist.
In der nächsten Episode sprechen wir über „Lichtspiel“ von Daniel Kehlmann.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Sunday Oct 01, 2023

Eine Weltraummission, die die Menschheit retten soll, muss nun erstmal sich selbst retten. In Yume Kitaseis Roman „The Deep Sky“ verlässt eine Crew die kurz vorm Kollaps stehende Erde und macht sich auf den Weg, um einen neuen Planeten zu besiedeln. Doch mitten auf dem Weg gibt es eine Explosion, die auch einige Besatzungsmitglieder tötet. Schnell ist klar: Es handelt sich um Sabotage und die Täterin ist an Bord. Peter, Doreen und Patrick sprechen darüber, welches Zukunftsbild der Roman zeichnet und ob es ein Krimi oder Science-Fiction ist. Hört unbedingt rein und erfahrt, warum der Roman Doreen an Among Us erinnert.
In der nächsten Episode sprechen wir über „Die Insel der Tausend Leuchttürme“ von Walter Moers.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Tuesday Aug 01, 2023

Arbeiten von morgens bis abends und ein jährlicher Spaziergang an ihrem Geburtstag: So sieht das Leben der Protagoniston Fuyuka in Mieko Kawakamis „All die Liebenden der Nacht“ aus. Es ist ein Roman mit wenig Handlung, in dem aber dennoch viel passiert: Fuyuka wird damit konfrontiert, wie unterschiedlich Frauen ihr Leben gestalten, wird zur Freundin ohne es zu merken und gewinnt langsam die Kontrolle über ihr Leben zurück.Hört unbedingt rein und erfahrt, ob sich Peter und Patrick an den Unterschied zwischen direkter und indirekter Rede erinnern können, warum das für den Roman einen Unterschied macht und was sie an der Geschichte berührt hat.
In der nächsten Episode nach der Sommerpause sprechen wir über „The Deep Sky“ von Yume Kitasei.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Saturday Jul 01, 2023

Außergewöhnlich, sprachgewaltig und berührend ist Kim de l'Horizons mit dem Deutschen Buchpreis prämiertes "Blutbuch", in dem die nicht-binäre Erzählfigur nach einer Sprache für sich und dem Unausgesprochenen in ihrer Familie sucht. Patrick, Doreen und Peter schwärmen von der magisch-poetischen Erzählweise, sprechen über die teils brutalen Sexszenen und fragen sich, ob "Blutbuch" ein Roman ist. Wenn ihr wissen wollt, ob sich die drei daran erinnern können, wann sie ihre kindliche Phantasie verloren haben, solltet ihr diese Folge nicht verpassen!
In der nächsten Episode sprechen wir über „All die Liebenden der Nacht“ von Mieko Kawakami.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Thursday Jun 01, 2023

Als El Hotzo ist Sebastian Hotz durch seine pointierten und gesellschaftskritischen Tweets bekannt geworden. Nun hat er mit „Mindset“ seinen ersten Roman veröffentlicht. In diesem erzählt er vom Mindset-Coach Maximilian Krach, der in Seminaren aus Männern Wölfe macht und auf Instagram mit seinem vermeintlichen Luxusalltag prahlt. Peter, Doreen und Patrick sprechen darüber, ob Hotz dem Thema gerecht wird und ob die Charaktere gelungen sind. Hört rein und erfahrt, warum Peter das alles so mitreißt und Doreen nicht über das Buch lachen kann!
In der nächsten Episode sprechen wir über „Blutbuch“ von Kim de l'Horizon.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Monday May 01, 2023

Karl Marx beim Yoga und eine kritische Schlange: In ihrer autofiktionalen Graphic Novel packt Eva Müller Klassismuserfahrungen in Bilder und erzählt, wie sie ihre Kindheit und Jugend in einer Arbeiterfamilie geprägt haben. Peter, Doreen und Patrick sprechen über die Erfahrungen der Protagonistin, den gewählten Zeichenstil und die Bildsprache der Geschichte. Hört unbedingt rein und erfahrt, wer von den Dreien früher auch gern Scheibletten gegessen hat!
In der nächsten Episode sprechen wir über „Mindset“ von Sebastian Hotz.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Saturday Apr 01, 2023

Sommer, Sonne, Schlägereien: Felix Lobrechts „Sonne und Beton“ ist ein Coming-of-Age Roman der etwas anderen Art. Inspiriert von den Erfahrungen seiner eigenen Jugend in der Berliner Gropiusstadt erzählt er die Geschichte eines Sommers, von Kleinkriminalität, Freundschaft und (häuslicher) Gewalt. Dabei schafft er es, authentisch zu bleiben ohne seine Figuren zur Schau zu stellen und verliert nie die Menschen hinter den Plattenbaufassaden aus den Augen.
Doreen, Patrick und Peter diskutieren die Jugendsprache des Romans und ob die Kinoverfilmung besser ist als das Buch. Hört unbedingt rein um zu erfahren, warum Patrick das Buch gerne im Unterricht gelesen hätte!
In der nächsten Episode sprechen wir über „Scheiblettenkind“ von Eva Müller.
Schreibt uns euer Feedback an hallo@einbeutelbuecher.de
Musik: „Little Lily Swing“ von Tri-Tachyon (CC BY 4.0)

Copyright 2023 All rights reserved.

Podcast Powered By Podbean

Version: 20230822